Besucher letzer Monat: 24155

Besucher online: 0

Gesamte Besucher: 124624

Bereits Anfang März 2020 sind die ersten Störche zu ihren Horsten in den Elbe-Elster-Kreis zurückgekehrt. Seit dieser Zeit ist unsere Storchenkamera ebenfalls wieder startklar. Mitte März musste der Schulbetrieb durch die Corona-Pandemie eingestellt und Lehrer sowie Schüler ins Homeschooling geschickt werden. Mit einem Schlag war es in der Schule sehr ruhig geworden. Trotzdem schauten viele Naturfreunde von Nah und Fern immer wieder über die Live-Cam, ob sich auf dem Storchenhorst etwas bewegt. Und tatsächlich: am 18. April traf der erste Storch ein und am 21. April kam der zweite dazu! Sie haben sich kurz danach gepaart und eifrig am Nest gebaut. Die beiden Eier wurden am 1. und 3. Mai gelegt. Zu diesem Zeitpunkt war die Schule noch in der “Corona-Pause”, doch inzwischen ist der Schulbetrieb wieder angelaufen. Das Storchenpaar lässt sich davon nicht stören und brütet abwechselnd. Für die Besucher unserer Homepage sind die brütenden Internetstörche ein großes Ereignis und gerade in der Corona-Zeit ein hoffnungsvoller Blick in die Zukunft! Wenn nun weiter alles gut geht, dann könnten Ende Mai bis Anfang Juni die Jungen schlüpfen. Wir hoffen sehr, dass die Storcheneltern genug Futter finden, um ihren Nachwuchs erfolgreich aufzuziehen.

Im Jahr 2018 wurde der Horst in der Grundschule nach längerer Zeit endlich wieder von einem Storchenpaar besetzt. Im Zeitraum von Mai bis August blieben die Störche zur großen Freude der Schulkinder auf ihrem Horst. Auch 2019 kamen die Störche Ende April wieder zurück und blieben trotz der laufenden Bauarbeiten bis Ende Juli. Leider kam es in den beiden letzten Jahren zu keiner Brut, da die Störche sehr spät ihren Horst besetzten. Dennoch konnten die Schulkinder das Storchenleben über das Fernsehgerät in der Aula live beobachten. Für 2020 hoffen alle auf die rechtzeitige Rückkehr der Störche und eine erfolgreiche Brut!

Wenn Sie Interesse daran haben zu beobachten, wie ein Storchenpaar seine Jungen aufzieht, dann schauen Sie doch hier: www.storchennest-otterwisch.de

Der Aufbau und die Installation der Webcam sowie der weiteren Technik zum Übertragen und Speichern der Videos und Bilder sowie auch die Einrichtung der Website www.storchennest-falkenberg-elster.de haben einige Kosten verursacht.
Die über die Sparkasse Elbe-Elster freundlicherweise zur Verfügung gestellten finanziellen Mittel für dieses Projekt haben den Kostenumfang nicht abgedeckt. Auch die laufende Unterhaltung der Website und die Live-Übertragung aus unserem Storchennest erzeugen wiederkehrende monatliche Kosten.

Wir würden uns freuen, wenn Sie mit Ihrer Spende dazu beitragen, das “Storchennest-Projekt” zu unterstützen und zu erhalten.

Herzlichen Dank

SPENDE an:
Stadt Falkenberg/Elster
Bankverbindung:
Sparkasse Elbe-Elster
IBAN: DE20 1805 1000 3320 1001 48
BIC: WELADED1EES
Verwendungszweck: STORCHENNEST